Beitrag 05.2019

Sportschipper - Beitrag des Bremer Yacht Clubs für die Ausgabe 5 / 2019

Leider verlief der Start in die neue Saison dann für einige von uns doch nicht ganz so glatt. Die Stimmung wurde getrübt, durch ein defektes Relais an unserem Mastenkran und einen Fehler in der Elektrik am Steg. Dies bremste unseren, ach so erwartungsfreudigen, Tatendrang ein wenig. Es kam zu Verzögerungen beim Aufklaren der Schiffe. - Nachdem nun, mit allerhand Hilfe beim Mastenstellen durch unsere Segelkameraden vom Wassersportverein Woltmershausen, bei uns bekannt als die Woltis, viele unserer Schiffe wieder am Steg liegen, kann es nun voran gehen. Vielen Dank für die spontane Hilfsbereitschaft! – Wie in den vorangegangenen Jahren müssen wir leider auch in dieser Saison wieder mit Störfällen durch AMB rechnen. Zur Abwicklung möglicher Verschmutzungen wird es demnächst Neuerungen geben. AMB wird für jeden Schiffseigener eine ID-Karte erstellen. Diese muss vom Steg aus lesbar, am bzw. im Schiff, angebracht werden. Dadurch wird den Begutachtern später die Bearbeitung der Schadensfälle erleichtert. Hinzu kommt, es werden Zu- und Abschläge bei der Bewertung von Störfallkategorien z.B. KATII, KATII +, KATII - eingeführt. Etwa notwendige Schritte bzw. Maßnahmen erfahrt Ihr konkret und zeitnah über eine Rundmail, auf unserer Website und am schwarzen Brett in der Halle. Da Ihr ja alle in der letzten Zeit fleißig geputzt habt, solltet Ihr zunächst aussagefähige Beweisfotos mit erkennbarem Datum vom sauberen Ist-Zustand Eurer Boote machen. - Malte Preperski lädt alle zum Anschippern nach Helgoland ein. Start ist am Donnerstag den 30.05. um 12:30 Uhr von Hasenbüren nach Bremerhaven in die Marina im „Jaich“. Freitag nach dem ausschleusen ca. 11:30 Uhr geht’s weiter mit einer gemeinsamen Flottillenfahrt nach Helgoland. Am Samstagmittag schippern wir dann wieder zurück nach Bremerhaven und am Sonntag machen wir uns auf die Rückfahrt nach Hasenbüren. Anmelden dazu könnt Ihr Euch bis zum 26.05.19 in der ausgehängten Liste oder direkt bei Malte. Näheres erfahrt Ihr dann in der Segelanweisung von Malte.- Wenn jemand eine weitere Tour plant, wäre das einen Eintrag in unser Fahrtenbuch wert. Macht das doch bitte fleißig. - Der C. J. Heinr.-Poppe- Gedächtnispreis des BYC kann auch in diesem Jahr für besondere Leistungen auf dem Gebiet des Fahrtensports wieder verliehen werden. Die Bedingungen findet Ihr auf unserer Website. - Uns allen wünsche ich eine angenehme Saison, viele tolle Törns und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel. – Wie immer zum guten Schluss, merkt Euch bitte unsere Grilltermine an jedem ersten Freitag im Monat vor! – An dieser Stelle nochmals vielen Dank allen Helfern, die aktiv bei den Slipparbeiten und den fälligen Instandsetzungen helfen und geholfen haben!

Beitrag 04.2019

Sportschipper - Beitrag des Bremer Yacht Clubs für die Ausgabe 4 / 2019

Der Sliptermin ist erfolgreich durchgeführt worden. Am Freitag sind die meisten Schiffe ins Wasser gekommen. Nachdem am Samstag auch die restlichen, zum Slippen vorgesehenen, Schiffe sicher im Wasser schwammen, konnten sich die fleißigen Helfer und Eigner im Vereinsheim die leckere, reichlich bemessene Erbsensuppe schmecken lassen. Keine Abenteuer waren zu bestehen, die Schiffe wurden von unserer erfahrenen Slipcrew sicher und routiniert ins Wasser gelassen. Alle freuten sich, wieder an den Steg zu kommen, obwohl uns nicht besonders freundliches Aprilwetter begleitete, nun ja es ist halt April.- Wir hoffen nun darauf, dass auch das Mastenstellen so unproblematisch durchgeführt wird und das Osterfeuer der Woltmershauser (WvWo), zu dem wir alle herzlich eingeladen wurden, unbeschwert genossen werden konnte. - Einige Schwimmstege sind leider nicht rechtzeitig zum Saisonstart fertig geworden. Aber zum Glück liegen ja noch nicht alle Schiffe am Steg! In ein paar Tagen werden die restlichen Stege dann fertiggestellt sein. - Malte Preperski plant, noch ein Ansegeln über die Himmelfahrttage zu organisieren, er denkt dabei an eine Regattafahrt von Hasenbüren nach Helgoland oder alternativ nach Hooksiel, und wir hoffen auf eine rege Teilnahme! Lassen wir uns überraschen. - Es muss an dieser Stelle noch darauf hingewiesen werden, dass, wenn die Tore in der Halle geöffnet werden, die Sicherungsbalken bitte auf die Erde zu legen, die Tore einzuhaken sind, und beim Verschließen ist unbedingt darauf zu achten, dass die Tore richtig verschlossen werden, die Verschlussstangen einrasten und die Splinte wieder angebracht werden! Bei lebhafterem Wind schlagen die Tore sonst und nehmen Schaden und wir ermöglichen leichter ungebetenen Besuch. - Kurt Ismer wird leider nach 45 Jahren Mitgliedschaft im Verein aus gesundheitlichen Gründen austreten. Er wird in diesem Jahr 88 und sagt, für ihn war diese Zeit ein erfreulicher Lebensabschnitt, sie wird ihm immer in guter Erinnerung bleiben. Wir wünschen ihm weiterhin noch einen hoffentlich erfreulichen und entspannten Lebensabend. – Zum Saisonstart wünsche ich uns allen viele schöne Törns und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel. - Merkt euch bitte auch unsere Grilltermine an jedem ersten Freitag im Monat vor! Sie sind immer eine gute Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch und für einen klugen Schnack.

Beitrag 03.2019

Sportschipper - Beitrag des Bremer Yacht Clubs für die Ausgabe 3 / 2019

Leider ist im letzten Bericht versäumt worden, unserem Mitglied Heinz Seibler zum Erhalt der Goldenen Ehrennadel für seine 40-jährige Mitgliedschaft zu beglückwünschen. Das möchte ich an dieser Stelle, verbunden mit meiner Entschuldigung, gern nachholen: Herzlichen Glückwunsch! Weil er persönlich nicht bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung dabei sein konnte, wurde sie Ihm, wie auch die weiteren Ehrennadeln, per Post zugeschickt.- Auf diesem Wege gratulieren wir ebenfalls Bärbel Flottow noch recht herzlich für ihre 50-jährige Mitgliedschaft und ihre hervorragende Arbeit für unserem Verein. War sie doch lange Zeit im Vorstand für die Geschicke des Vereins ehrenvoll tätig. Herzlichen Glückwunsch! - Der Vorstand bedankte sich bei allen Teilnehmern für den Zuspruch und die engagierte Teilnahme auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung. Volker dankte allen Mitgliedern für den enormen Arbeitseinsatz im vergangenen Jahr. Besonderen Dank gilt den Vorleuten für ihren unermüdlichen Einsatz im Vorfeld für das Gelingen der Arbeitsdienste. - Noch der Hinweis zum letzten Jahr, bitte klärt mit den Vorleuten eure geleisteten Stunden ab. Es erspart uns und Euch Ärger, durch Fehlinformationen und falsche Rechnungsstellung. - Wir hoffen, alle haben einen neuen Schlüssel, denn das „alte“ Schloss aus der Halle haben wir nun entfernt. Falls noch jemand einen Schlüssel benötigt, so meldet er sich bitte bei Boris. - Rainer Otto stellte den Kassenbericht vor und erläutert die Zahlen, Kosten für Gebühren, Beratung, An- Absegeln etc., neue Schlösser und Schlüssel. Farbe zum Streichen der Hallentore ist noch vorhanden. Seine Übersicht der Jahresabrechnung nach Bestand, Einnahmen und Ausgaben waren korrekt. - Ja, und nun will er schon wieder unser Geld: Haltet doch bitte ausreichend Guthaben auf eurem Konto bereit, damit Rainer Anfang April möglichst problemlos die fälligen Beiträge und Gebühren etc. abbuchen kann. Gegebenenfalls setzt Euch bitte rechtzeitig mit Ihm in Verbindung, wenn eine andere Lösung gefunden werden muss, da nicht eingelöste Lastschriften unnötigen Ärger und Mehrkosten verursachen können. - Für den Ch.-Poppe-Gedächtnispreis hat Malte Preperski diesmal leider niemanden auszeichnen können, obwohl die Kriterien für das Punktesystem großzügiger überarbeitet worden sind. Grundlage für die Preisvergabe wird jedoch auch weiterhin das Logbuch sein. Wir hoffen, so den Preis wieder attraktiver zu gestalten. Darum hier die Bitte für die kommende Saison: Führt auf euren Reisen Logbuch und reicht es zum Saisonende ein! - Malte lobte auch die gute Beteiligung beim An- und Absegeln im letzten Jahr. Das waren wirkliche Highlights unserer Clubgemeinschaft im letzten Jahr, bei der alle Beteiligten viel Freude hatten.- Aus dem Vereinsleben ist zurzeit eher wenig zu berichten. In den Bootshallen sind die Schiffseigner damit beschäftigt die Schiffe für die bald beginnende Saison vorzubereiten und auf Hochglanz zu bringen. - Es bleibt noch, darauf hinzuweisen, dass ab sofort keine Schleifarbeiten mehr in der Halle ausgeführt werden dürfen! Bitte haltet euch alle daran! Die Eigner der auf bereits gereinigten und polierten Schiffe werden es Euch danken. - Der Verein möchte noch einen Trecker kaufen. Der alte Trecker ist in die Jahre gekommen und die Wenigsten können mit seinen sehr speziellen Herausforderungen umgehen. Es wurde außerdem beschlossen, dass auch ein Schlauchboot mit Motor zur Ausbildung sowie zur Sicherung beim Auf- und Abslippen angeschafft wird. - Der Sliptermin steht, wie Ihr alle schon wissen solltet, fest: Datum ist der 13. April. Wir freuen uns drauf!

Beitrag 02.2019

Sportschipper - Beitrag des Bremer Yacht Clubs für die Ausgabe 2 / 2019

Am 14.02.19 fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Hier nun erstmal zur Info ein kurzer Überblick! In der nächsten Ausgabe werden wir ausführlicher berichten. - Unser Vorstandsvorsitzender Volker Bosse, Hafenwart Uwe Kurk, Schriftführer Erhard Muschinski, Arbeitsdienstleiter Michael Timmermann und der Hafenwart Bernhard Preperski stellten sich der Wiederwahl und wurden einstimmig bestätigt. - Helmut Lorch erinnerte nochmals an einen Nachweis der Bootseigner für eine gültige Haftpflichtversicherung. Ein Beschluss wurde gefasst, dass bis spätestens zum Masten ziehen im Herbst ein Nachweis erbracht werden muss, sonst wird aus versicherungsrechtlichen Gründen nicht geslippt. - Erhard Muschinski erläuterte die Datenschutz-Grundverordnung und die Umsetzung für den Verein. Dem Beschluss zur Satzungsäderung für die notwendigen Erweiterungen zum Datenschutz wurde stattgegeben. - Kassenbericht und Haushaltsplan von Rainer Otto wurden angenommen. - Der Vorstand wurde entlastet. - Es gab eine Reihe von Ehrungen. Eine Ehrenurkunde und die goldene Ehrennadel für seine 40-jährige Mitgliedschaft werden Gerd-Peter Blachnik, Oliver Sinch und Jürgen Simon demnächst zugeschickt. - Der C.H.-Poppe-Gedächtnispreis konnte auch in diesem Jahr wieder nicht verliehen werden, weil sich leider niemand darum beworben hat, obwohl einige Vereinsmitglieder spannende und schöne Törns unternommen haben! Schade! Der Pokal der Einhandsegler des Bremer Yacht Clubs wurde in diesem Jahr an Werner Landwehr, für seine Sommer Odyssee im Ärmelkanal, von Malte Preperski verliehen. Herzlichen Glückwunsch dazu. - Auf diesem Wege gratulieren wir Werner noch recht herzlich für seine 50 jährige Mitgliedschaft und sein großes Engagement für unserem Verein. – Die Frühjahrstermine für das Slippen und das Masten setzen stehen fest. Der einzige Termin für das Abslippen ist am Samstag den 13. April 2019. Da sehr viele Boote ins Wasser gebracht werden sollen, wird wohl auch der Freitag und der Sonntag mit eingeplant. Eine Woche später werden dann die Masten gesetzt. Ein zweiter Termin für das Abslippen entfällt in diesem Jahr. Weitere Info’s und jeweilige Anfangszeiten werden wieder frühzeitig durch Aushang in der Bootshalle und auf der Homepage bekannt gegeben. – Die nächsten Klönabende am 1. März und am 1. April fallen vorerst aus, da der neue Pächter der Gaststätte in Hasenbüren nicht mehr geöffnet hat. Corinna versucht dafür einen adäquaten Ersatz zu finden. Das könnte dann kurzfristig über eine Rundmail bekanntgegeben werden.

Beitrag 01.2019

Sportschipper - Beitrag des Bremer Yacht Clubs für die Ausgabe 1 / 2019

Die Frühjahrstermine für das Slippen und das Masten setzen stehen fest. Der 1. Termin für das Abslippen ist am Samstag den 13. April 2019. Da sehr viele Boote ins Wasser gebracht werden sollen, wird wohl auch der Sonntag noch mit eingeplant. Eine Woche später werden dann die Masten gesetzt. Ein 2. Termin für das Abslippen entfällt in diesem Jahr. Weitere Info’s und jeweilige Anfangszeiten werden frühzeitig durch Aushang in der Bootshalle und auf der Homepage bekannt gegeben. - Der Vorstand des Bremer Yacht Clubs erinnert nochmals an die ordentliche Jahreshauptversammlung 2019 am Donnerstag, den 14. Februar 2019 um 20.00 Uhr im Haus „Tritonia“ in der Leinestraße 5, 28199 Bremen. Wir erwarten auch in diesem Jahr eine rege Beteiligung und eine anregende Sitzung, einige Neu- und Wiederwahlen stehen an. Zur Wiederwahl stehen an, der Vorsitzende, der Schriftführer, der Hafenwart, der Hallenwart und der Segelwart. Ein wichtiger Punkt wird unter anderen der Datenschutz ein Thema sein. Anliegen und Anträge an den Vorstand, die unter Verschiedenes diskutiert und abgestimmt werden sollen, müssen dem Vorstand spätestens 10 Tage vor der Sitzung vorliegen. – Karl Twele hat den Verein verlassen. - Ein kleiner Fehler hat sich im letzten Bericht zum Vortrag von Ulli eingeschlichen, seine Reise führte ihn nicht über die Lofoten sondern über die Shetlands und die Färöer nach Island. - Zur Erinnerung, der nächste Klönabend findet am Freitag, dem 1. Februar um 19:00 Uhr im Restaurant „Wassersporthafen Hasenbüren“ statt. Wir wünschen allen Mitgliedern ein erfreuliches und aktives Jahr 2019.

BYC-Banner
Anschippern

Do. 30.05.2019, um 12:00 Uhr Start zum Anschippern Richtung Helgoland. >>

Achtung Umleitung!

Das Ortsamt Seehausen informiert!
Baustelle auf der Senator-Apelt-Straße ab 25.03.2019 >>

Grilltermine 2019

Die nächsten Grilltermine...! >>

© Copyright 2015 · BYC-Bremen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok