Sportschipper Beiträge

Beitrag 08.2022

Sportschipper - Beitrag des Bremer Yacht Clubs für die Ausgabe 08 / 2022

Da ist der Sommer ja doch noch ganz schön heiß geworden. Viel zu berichten gibt es allerdings nicht. Ist halt Sommerpause und euer Schreiberling sowie viele Vereinskollegen sind noch unterwegs und genießen Ihren wohlverdienten Urlaubstörn auf Nord- und Ostsee. Bisher war selbst am Wetter nur wenig auszusetzen, und so mancher hat die hohen Temperaturen genießen können. - Harm Müller-Röhlck nimmt mit seiner „Okke“ Anfang September noch an der Vegwisir Regatta teil. Start- und Zielhafen ist Nyborg in Dänemark. – Um Aufnahme in den Verein hat gebeten: Peter Biedermann. Herzlich willkommen im Bremer Yacht Club. - Denkt bitte daran, wir sind in diesem Jahr etwas später dran, der Aufsliptermin für alle ist am Samstag, den 29. Oktober 2022. Die jeweiligen Anfangszeiten werden frühzeitig durch Aushang am schwarzen Brett in der Halle und auf unserer Homepage „https://byc-bremen.de“ bekannt gegeben. - Unser nächster Grillabend findet am Freitag den 2. September statt. Der Grill wird um 18:00 Uhr angeschmissen, fürs Grillgut, Salat und Getränke sorgt jeder für sich selbst. – Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern, an Land und auf dem Wasser weiterhin eine schöne Sommerzeit, erholsamen Urlaub, und kommt gesund und munter wieder zurück. Wir hoffen auf tolle und erfreuliche Berichte von Euch, bei gemeinsamen Grill- und Klön Abenden.

Beitrag 07.2022

Sportschipper - Beitrag des Bremer Yacht Clubs für die Ausgabe 07 / 2022

Dieser Sommer verwöhnt uns Fahrtensegler bisher leider nicht besonders, jedoch lassen wir uns nicht davon abhalten, unsere Touren durchzuführen. Viele Mitglieder genießen Ihren wohlverdienten Urlaub. Ja, vielleicht bringt der August ja doch noch etwas sommerliches Wetter? – Einige unserer Mitglieder sind bei nicht immer schönem Wetter und viel Wind mit ihren Schiffen in der Nord- und Ostsee unterwegs. Ich selbst habe auf meinem Törn im Kattegat und Belt einige unserer Mitglieder und anderer Vereine unseres Hafens getroffen und wir konnten gemeinsam essen und unsere bisherigen Erlebnisse austauschen. Es befinden sich immer noch ein paar Schiffe des Bremer Yacht Clubs in unmittelbarer Nähe zueinander, vielleicht begegnet man sich ja noch. - Hartmut musste mit der Andiamo seinen Törn ins Mittelmeer, in der Bretagne, wegen miserablem Wetter im Atlantik, aufgeben und ist auf dem Rückweg. Hatte er doch schon 900 Meilen segelnd zurückgelegt. Jetzt erlebt er all die schönen, geschichtsträchtigen Häfen links und rechts des Ärmelkanals und die vielen Meeresfrüchte die er auf der Hinreise nicht genießen konnte. Von Thorsten Bruns mit der Mediva ist der letzte mir bekannte Standort irgendwo in Lettland gewesen. Die vielen weiten, nahen und interessanten Unternehmungen unserer Vereinsmitglieder liefern sicher viel Gesprächsstoff für kommende Klön Abende.- Der Vorstand wünscht allen Urlaubern, an Land und auf dem Wasser weiterhin eine schöne Sommerzeit, erholsamen Urlaub, genießt es und kommt gesund und munter zurück.

Beitrag 06.2022

Sportschipper - Beitrag des Bremer Yacht Clubs für die Ausgabe 06 / 2022

Momentan ist die Segelsituation nicht ganz so schön wie in den vergangenen Jahren, das Wetter zeigt sich ziemlich unbeständig und wie ich auf meinem beginnenden Sommertörn feststellen musste, ist der Wind ungewöhnlich stark und böig. Unser Mitglied Uwe Stuppi ist nach langer Vorbereitungszeit mit seiner Segelyacht „Capuccino“ aufgebrochen um die Welt zu erkunden. Wünschen wir ihm viel Erfolg und eine glückliche Reise. Vielleicht hören wir ja mal etwas von ihm! – Hartmut Tapper, unser Kassenwart, ist unterwegs mit seiner Segelyacht „Andiamo“ Richtung Mittelmeer und berichtet in seinem Blog https://hartmuttapper.wixsite.com/andiamo-aufgehts von seinen Erlebnissen während des Törns. Werner Landwehr hat zu Pfingsten bei der Regatta Helgoländer Nordseewoche mit seiner „Dessert d´ Alcyone“ in seiner Kategorie einen guten Platz 5 erreicht, Glückwunsch! - Die von AMB neu eingesetzte Gutachtergesellschaft, sowie die neu angewendeten Leitfäden und Vorschriften über die Behandlungsmethoden der Verschmutzungen durch AMB, verursachen größere Probleme und Unverständnis bei vielen unserer Bootseigner im Hafen. Viel zu spät erscheinende Gutachter und Schadenmeldebogen, sowie beizufügende Fotos, die neuerdings ohne zusätzlichen Beweis durch eine aktuelle Tageszeitung nicht mehr anerkannt werden sollen, werden bemängelt. Fakt ist, dass auch digitale Aufnahmen von Smartphones oder entsprechend ausgestatteten Kameras sehr wohl geeignet sind, einen Datumsnachweis zu erbringen, so wie es ja bisher problemlos möglich war. Warum, in Zeiten voranschreitender Digitalisierung, ausgerechnet ein modernes Unternehmen wie AMB von uns Schiffseignern verlangt, so rückschrittlich zu handeln, daraus mag jeder seine eigenen Rückschlüsse ziehen. Wahrscheinlich wird dieses Thema noch für einigen Ärger, Unmut und Unruhe am Steg sorgen. - Immer noch ist unser Hallenwart Bernhard Preperski bemüht, Ordnung in die Hallen zu bringen. Es steht leider immer noch viel Müll und altes Zeug herum und er bittet alle Eigner, ihre Bootswagen, Werkzeugkisten, Leitern, Böcke und Kisten mit Bootsnamen und Telefonnummern zu kennzeichnen. Alles was nicht gekennzeichnet ist, wird demnächst entsorgt werden. - Der nächste Grillabend ist am Freitag, dem 1. Juli. Das Grillgut, Salate und Getränke bringt ihr bitte selber mit. - Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern eine schöne Urlaubszeit und glückliche Sommerreisen, kommt gesund und heil zurück!

Beitrag 05.2022

Sportschipper - Beitrag des Bremer Yacht Clubs für die Ausgabe 05 / 2022

Bei der nachgeholten Jahreshauptversammlung in diesem Jahr standen unter anderem Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Dabei haben die 39 anwesenden stimmberechtigten Mitglieder unseren neuen stellv. Vorsitzenden Jörg Meier einstimmig und ohne Enthaltungen gewählt. Ebenfalls einstimmig gewählt wurde unser neuer Hafenwart Jochen Lückert. Im Amt einstimmig bestätigt wurden Kassenwart Hartmut Tapper, mit Vollmacht vertreten durch unseren Vorsitzenden Volker Bosse sowie Segelwart Malte Preperski. Neuer Festwart ist Jens Bundesmann. - Schriftführer Erhard Muschinski berichtete über Mitgliederzahlen und Bewegungen. Durch zahlreiche Neuzugänge ist das Durchschnittsalter der Mitglieder im Vergleich zu den letzten Jahren weiter erheblich gesunken. – Anschließend erläuterte Volker Bosse in Vertretung des Kassenwartes die Ein- und Ausgaben des Vereins. Eine Übersicht über die Jahresabrechnung sowie der Haushaltsplan für das neue Jahr gingen den Vereinsmitgliedern vorab per Rundmail zu. - Arbeitsdienstleiter Michael Timmermann machte den Vorschlag, die Arbeitsstunden wegen der notwendigen Sanierung unserer Steganlage in den nächsten Jahren zu erhöhen. Das wurde einstimmig beschlossen. - Stegwart Daniel Goth, machte deutlich, die Planung der Stege verursachte viele Überlegungen, da doch viele Wünsche für die Liegeplätze zusammenkamen. Vielfache Anfragen zu Liegeplätzen mussten abgesagt werden. - Hallenwart Bernhard Preperski wies in seinem Bericht darauf hin, dass die Sauberkeit in der Halle nach wie vor ein Problem darstellt, es ist einiges an Sondermüll angefallen. - Segelwart Malte Preperski erwähnte die vielen Regattatermine mit der Banner 23 und stellte mit einer Präsentation unsere „Donnerbychse“ vor. Er verwies darauf, dass die Donnerbychse auch anderweitig von Mitgliedern gemietet/genutzt werden kann und erläuterte die Nutzungsbedingungen sowie das Buchungsverfahren auf unserer Website. - Helmut Lorch, unser scheidender stellv. Vorsitzende, verlas die notwendigen Änderungen zur Satzung und erläuterte diese. Weiter stellte er die Änderungen an der Steg- Hafen- und Hallenordnung vor und begründete die schwierige Bearbeitung. Diese Änderungen wurden mit 37 Stimmen und 2 Enthaltungen beschlossen. - Der Wanderpokal für unsere Einhandsegler und auch der C.H.-Poppe-Gedächtnispreis, unser Fahrtenwanderpreis für Familiencrews, konnten in diesem Jahr nicht verliehen werden, weil sich leider niemand darum beworben hat. Schade, denn es gab durchaus einige beachtenswerte Törns im letzten Jahr! Unsere Grill- und Klönabende sind in diesem Jahr wieder einmal wegen der Corona-Pandemie ausgefallen. Hoffen wir, dass wir im nächsten Jahr unser Vereinsleben besser arrangieren und erleben werden. - In diesem Zusammenhang soll ich nochmals darauf hinweisen, dass jedes Mitglied uns über evtl. Adress- und Kontoänderungen unaufgefordert informieren muss. Weiterhin ist unser Hallenwart bemüht, etwas Ordnung in die Hallen zu bringen. Es steht noch viel Müll und altes Zeug herum, er bittet alle Eigner, die Bootswagen, Werkzeugkisten, Leitern, Böcke und Kisten mit Bootsnamen und Telefonnummern zu kennzeichnen. Alles was nicht gekennzeichnet ist, wird demnächst entsorgt werden. - Wir wünschen allen Vereinsmitgliedern einen schönen Sommer. Gebt acht auf Euch, bleibt alle gesund!

Beitrag 04.2022

Sportschipper - Beitrag des Bremer Yacht Clubs für die Ausgabe 4 / 2022

Am 6. Mai soll der nächste langersehnte Grillabend stattfinden, am 14. Mai kommen die letzten Boote ins Wasser und am 21. Mai werden dann die Masten der Nachzügler gestellt, nun, das sind kurz zusammengefasst die nächsten Termine. - Ende April wird der Kassenwart wieder die Beiträge, die Kosten für den Wasserliegeplatz sowie die Hallenbetriebskosten, einziehen. Bitte denkt rechtzeitig daran, für ausreichend Deckung auf eurem Konto zu sorgen. Bei Problemen setzt euch bitte rechtzeitig mit Hartmut Tapper in Verbindung, da nicht eingelöste Beitragsrechnungen für zusätzliche Kosten sorgen. Die neuen Freihafen-Aufkleber liegen im Aufenthaltsraum bereit. Zu den Abstimmungen bei der verschobenen diesjährigen Jahreshauptversammlung werde ich erst in der nächsten Ausgabe des Sportschipper berichten können. - Wir freuen uns über einige Neuanmeldungen. Wie üblich, hat der Vorstand zum Aufnahmegespräch eingeladen. - Wir wünschen allen Mitgliedern einen erfolgreichen und schönen Saisonstart.

Beitrag 03.2022

Sportschipper - Beitrag des Bremer Yacht Clubs für die Ausgabe 3 / 2022

Es geht mit großer Aktivität in die nächste Jahreszeit, in den Bootshallen sind die Schiffseigner damit beschäftigt die Schiffe für die bald beginnende Saison vorzubereiten und auf Hochglanz zu bringen. - In ein paar Wochen ist es soweit. Die Boote gehen endlich wieder ins Wasser. Wenn ihr jetzt zum ersten Termin ins Wasser wollt, tragt euch bitte rechtzeitig in die Slipliste am schwarzen Brett in der Halle ein. Geslippt wird am Karfreitag den 15. April, Crew und die Eigner treffen sich ab 9:00 Uhr. Wir wollen dann ohne Verzögerungen starten und bitten darum, dass alle Eigner, die ihre Schiffe ins Wasser lassen wollen, gut vorbereitet und rechtzeitig vor Ort sind. Weil zum Slippen viel rangiert werden muss, werden alle Eigner der Boote in der Halle und im Freilager, auch diejenigen die zum späteren Termin ins Wasser wollen, angewiesen, dafür Sorge zu tragen, dass ihre Slipwagen rangierbereit, bis spätestens Donnerstag den 14. April abgebockt und die Deichseln angebaut sind und die Reifen genügend Luftdruck haben. Alle Materialien die in der Halle gelagert sind und aktuell nicht mehr benötigt werden, müssen weggeräumt werden, damit sie nicht behindern. - Es bleibt noch, darauf hinzuweisen, dass ab sofort keine Schleifarbeiten mehr in der Halle ausgeführt werden dürfen! Bitte haltet euch alle daran! Die Eigner der bereits gereinigten und polierten Schiffe werden es Euch danken. - Drei sanierte Pontons für den Südsteg und zwei Pontons für den Nordsteg sind von der Stegcrew erfolgreich ausgewechselt worden, die neuen Versorgungssäulen wurden angeschlossen. Weitere Pontons werden dann im Herbst ausgetauscht. Noch der Hinweis zu den Arbeitsdiensten: bitte klärt mit den Vorleuten eure geleisteten Stunden ab. Es erspart uns und Euch Ärger, durch Fehlinformationen und falsche Rechnungsstellung. - Der Verein hat einen neuen Trecker gekauft. Der alte Trecker war in die Jahre gekommen und wir konnten ihn dennoch für einen guten Preis abgeben. - Die Beiträge für Steg- und Hallengebühren werden Anfang April eingezogen. Bitte haltet ausreichend Guthaben auf eurem Konto bereit.- Ja, da ist noch unsere verschobene Jahreshauptversammlung. Diese hatte ich im letzten Bericht versehentlich mit falschem Datum angekündigt. Sie findet am Donnerstag, den 24. April 2022 um 20:00 Uhr statt, wie immer, im Haus Tritonia, in der Leinestrasse 5, in Bremen. Auch in diesem Jahr erwarten wir wieder eine hohe Beteiligung und eine anregende Sitzung, einige Neu- und Wiederwahlen stehen an. Unsere Satzung, sowie die Steg- und Hallenordnungen sind an heutige, aktuelle Gegebenheiten angepasst und überarbeitet worden, über diese Änderungen muss abgestimmt werden. - Wir wünschen allen Mitgliedern einen erfolgreichen und schönen Saisonstart. Bleibt gesund!

Beitrag 02.2022

Sportschipper - Beitrag des Bremer Yacht Clubs für die Ausgabe 2 / 2022

Bedingt durch die Corona-Pandemie haben wir unsere Mitgliederversammlung im Haus "Tritonia" in Bremen auf den 28. April verschoben. Wir sind zuversichtlich, dass dieser Termin eingehalten werden kann. - Weitere Infos werden wie immer, rechtzeitig am schwarzen Brett und auf der Homepage bekannt gegeben. – Viele von Euch können es gar nicht mehr abwarten. Im letzten Sportschipper hatte sich ein Fehler eingeschlichen, hier nochmal die korrigierte Fassung unserer Slip-Termine für dieses Jahr und damit ihr euren Urlaub ein wenig planen könnt: der 1. Termin zum Abslippen im Frühjahr ist am Karfreitag den 15. April, der 2. Termin ist dann für Samstag, den 14. Mai geplant. Die Masten werden jeweils eine Woche später am Samstag, den 23. April (nach 1. Slip) und Samstag den 15. Mai (nach dem 2. Slip) gestellt. - Für den Herbst ist das Wochenende, 22. und 23. Oktober zum Masten ziehen eingeplant. Das Aufslippen der Schiffe soll am Samstag, den 28. Oktober für die Arbeitscrews und am 29. Oktober für alle anderen erfolgen. Über Änderungen zu den jeweiligen Terminen werdet Ihr frühzeitig informiert. Die Anfangszeiten werden noch bekannt gegeben. Tragt euch bitte rechtzeitig in die Terminliste am schwarzen Brett in der Halle ein. Slip- und Mastentermine mit Inanspruchnahme des Arbeitsdienstes außerhalb dieser Termine, sollten möglichst vermieden werden. - Unser Hallenwart weist nochmals ausdrücklich darauf hin, dass alle Trailer in der Halle „beweglich“ sein müssen. - Um Aufnahme in den Verein haben gebeten: Paul Ecker, Gabriele und Dirk Klingenberg, Daniel Tolksdorf und Ariane Muschinski. Herzlich willkommen im Bremer Yacht Club. - Bleibt darauf hinzuweisen, dass Änderungen betreff des Mitgliederstatus, des Bootsnamens, Veräußerung oder Vergrößerung der Boote, etc. diese rechtzeitig dem Vorstand mitzuteilen sind. - 4 Wochen vor dem Slippen besteht ein grundsätzliches Schleifverbot in der Halle. Wir bitten dringend dieses Verbot auch einzuhalten, denn es gibt immer wieder zahlreiche Beschwerden von Eignern, deren frisch aufgearbeitete Boote als Folge von späten Schleifarbeiten erheblich verschmutzt werden. Bitte nehmt Rücksicht! – Das Spülen unseres Hafens wurde Aufgrund der Corona-Pandemie im Frühjahr zunächst abgesagt, allerdings musste unsere Steg Crew dennoch kräftig arbeiten, es wurde überraschender Weise doch noch eine Seite des Hafens gespült. Der restliche Hafenbereich soll dann im Herbst gespült werden, wir hoffen und geben rechtzeitig Bescheid. – Wir wünschen Euch alles Gute und „bleibt gesund“.

Beitrag 01.2022

Sportschipper - Beitrag des Bremer Yacht Clubs für die Ausgabe 01 / 2022

Ich hoffe, alle Vereinsmitglieder haben die Feiertage angenehm verbracht und sind gut ins Neue Jahr gekommen! - Die Frühjahrstermine für das Abslippen und das Mastensetzen stehen fest. Wir sind spät dran, so ist der 1. Termin für das Abslippen am Samstag den 16. April 2022 geplant. Eine Woche später am Samstag, den 23. April 2022, werden dann die Masten gesetzt. Ferner haben wir eingeplant, dass wir als zweiten Abslipptermin das Wochenende 13. Mai bis 15. Mai 2022 nutzen möchten. Weitere Infos und jeweilige Anfangszeiten werden frühzeitig durch Aushang in der Bootshalle und auf unserer Website „byc-bremen.de“ bekannt gegeben. - Unser Stegwart Daniel Goth sitzt schon fleißig an der Stegplanung und benötigt folgende Informationen von unseren Bootseignern: Wer, falls noch nicht angegeben, im kommenden Sommer einen Wasserliegeplatz in Anspruch nehmen will, oder gar nicht an der Anlage des BYC liegt, oder aber nicht ins Wasser geht, möge ihn bitte schnellstens informieren. - Der Vorstand des Bremer Yacht Clubs erinnert nochmals an die ordentliche Jahreshauptversammlung am Donnerstag, dem 10. Februar 2022 um 20:00 Uhr ein, wie immer, im Haus Tritonia, in der Leinestrasse 5, in Bremen. Wir erwarten auch in diesem Jahr eine hohe Beteiligung und eine anregende Sitzung, einige Neu- und Wiederwahlen stehen an. Unsere Satzung, sowie die Steg- und Hallenordnungen sind an heutige, aktuelle Gegebenheiten angepasst und überarbeitet worden, über diese Änderungen muss abgestimmt werden. Ob diese Versammlung stattfinden darf oder wieder verschoben wird und unter welchen Bedingungen wir uns versammeln dürfen, ist wegen der noch immerwährenden Corona-Pandemie wieder mal nicht vorhersehbar. Wir werden sehen und euch auf dem Laufenden halten. - Um Aufnahme in den Verein hat gebeten: Olaf Riettiens. Herzlich willkommen im Bremer Yacht Club. - Dank der Corona-Pandemie wird unser Hafen im Frühjahr wieder nicht gespült werden. Wir werden sehen ob einige von unseren Schiffen, mit etwas mehr Tiefgang, bei Ebbe aus ihren Boxen kommen oder nicht. Bewundern muss ich daher all die Menschen die uns täglich, trotz Corona, im ÖPNV fahren, im Handel bedienen, beraten und uns hilfreich zur Seite stehen, die einfach ihre Arbeit machen. – Abschließend wünscht der Vorstand allen Mitgliedern des BYC ein erfreuendes und aktives Jahr 2022. Haltet Abstand, kommt vor allen Dingen gesund durchs Neue Jahr.

BYC-Banner
Indienststellung

Indienststellung und Vereinsregatta am 26.09.2022 >>>

Sliptermine 2022

Unsere Sliptermine für dieses Jahr.
>>

Segelyacht 6 KR

zu verkaufen. Die Yacht ist grundlegend restauriert. Das Boot liegt segelfertig in Bremen Hasenbüren.
>>>

Bleibt gesund!

Raum

Aktuell sind 327 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright 2015 · BYC-Bremen.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.