Beitrag 12.2018

Sportschipper - Beitrag des Bremer Yacht Clubs für die Ausgabe 12 / 2018

Der Filmvortrag von Ulli Welke, über seine Erlebnisse und Segelabenteuer in den nördlichen Gewässern von Nordsee und Nordmeer, fand anerkennenden Gefallen und großen Respekt. Im gut geheizten Vereinsheim durften die anwesenden Vereinsmitglieder an Ullis kalter und windiger Reise von Bremen über Norwegen, die Shetlands und die Faröer nach Island und zurück nach Bremen, teilhaben. Leider war die Gaststätte nicht geöffnet um den Abend weiter fachsimpelnd und gemütlich bei einem Getränk in geselliger Runde ausklingen zu lassen. Doch das tat der guten Stimmung keinen Abbruch.- Der Vorstand des Bremer Yacht Clubs lädt hiermit zu seiner ordentlichen Jahreshauptversammlung am Donnerstag, dem 14. Februar 2019 um 20.00 Uhr ein, im Haus „Tritonia“ in der Leinestr. 5, 28199 Bremen. - Ab der nächsten Saison sind einige Posten im Vorstand und Beirat neu zu besetzen bzw. es stehen Wiederwahlen an. Interessierte Bewerber mögen sich bitte rechtzeitig melden. Anträge und Anliegen an den Vorstand, die diskutiert und abgestimmt werden sollen, müssen dem Vorstand spätestens 10 Tage vor der Sitzung vorliegen. - Noch ein Hinweis: Aufgrund der vielen Baustellen ist die Parksituation zu unserer Jahreshauptversammlung im Hause „Tritonia“ in der Umgebung der Leinestrasse, sehr spärlich, und wir empfehlen allen Mitgliedern nach Möglichkeit öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen oder Fahrgemeinschaften zu bilden. - Segelwart Malte Preperski bittet um Übersendung der Logbücher eurer Sommertörns zu den Bewerbungen für den C.H.-Poppe-Gedächtnispreis des BYC zu bewerben. - Unser Stegwart Boris Hohmann hält noch Schlüssel für den Umtausch bereit. Es sind noch nicht alle Hallenschlüssel umgetauscht worden, und wie schon angekündigt, alle Schlösser wurden ausgetauscht; in die Halle und auf den Steg kommt man jetzt nur noch mit den neuen Schlüsseln. - Abschließend wünscht der Vorstand allen Mitgliedern des BYC und deren Familien, dass ihre Weihnachtszeit besinnlich und schön verlaufen ist. Wir wünschen allen einen guten Rutsch ins neue Jahr, hoffentlich voller schöner Momente auf dem Wasser und bei gemeinsamen Aktivitäten!

Beitrag 11.2018

Sportschipper - Beitrag des Bremer Yacht Clubs für die Ausgabe 11 / 2018

Ulli Welke lädt alle Mitglieder und Gäste zu einem Film- und Diavortrag, über seine Erlebnisse und Segelabenteuer in den nördlichen Gewässern von Nordsee und Nordmeer, ein. Der Titel: „Soweit der Wind weht“. Die Vorführung von seinem Törn, im vergangenen Jahr über Norwegen zu den Shetland Inseln und Island, findet statt in unserem Vereinsheim in Hasenbüren am Freitag den 7. Dezember um 18:30 Uhr. Anschließend können wir diesen Klönabend im Dezember, ein paar Schritte weiter, bei gemütlichem Beisammensein in der Gaststätte „Wassersporthafen Hasenbüren“ weiter genießen und ausklingen lassen. - Segelwart Malte Preperski bittet um Übersendung der Logbücher eurer Sommertörns zu den Bewerbungen für den C.H.-Poppe-Gedächtnispreis. - Im Dezember wird unser Kassenwart dann auch die fälligen Beiträge für die Hallenmiete etc. abbuchen. - Denkt bitte rechtzeitig daran, für ausreichende Deckung auf eurem Konto zu sorgen. Wenn es Probleme geben sollte, greift frühzeitig zum Hörer eures Telefons, damit wir gemeinsam eine Lösung finden. - Helmut Lorch hat von einigen Eignern immer noch keinen Nachweis über eine gültige Versicherungspolice zur Haftpflichtversicherung erhalten. Wir bitten um möglichst rasche Erledigung, eine Kopie, als PDF oder JPG an seine Mailadresse geschickt, reicht aus. – Allen Vereinsmitgliedern wünschen wir einen schönen Restherbst!

Beitrag 10.2018

Sportschipper - Beitrag des Bremer Yacht Clubs für die Ausgabe 10 / 2018

Im September haben wir gleich mit 9 Antragstellern auf Mitgliedschaft ein Aufnahmegespräch geführt. Als neue Mitglieder werden aufgenommen: Leon Weichert, Uwe Hollemann, Marlon Schnakenberg, Kristoffer Reed, Marco Hagestedt, Uwe Krummacker, Sabine Schrand-Brockmann, Olaf Schrand und Heinz Hustedt. - Das herbstliche Slippen steht unmittelbar bevor, wir sind diesmal in der 42. Woche dran. Am Sonnabend, dem 20. Oktober werden die Boote geslippt. Bitte haltet Euch ab 8:15 Uhr bereit, damit wir zügig beginnen können. Zum Mittag gibt es einen Eintopf. - Nochmals zur Erinnerung, die Eigner, deren Boote noch in der Halle liegen, möchten doch bitte die zugehörenden Masten deutlich kennzeichnen. - Viele Vereinsmitglieder trafen sich Anfang Oktober in bester Stimmung zum Abschlussgrillen. Auf unserer Homepage findet ihr Fotos hierzu. Es gab viel über spannende Segelabenteuer und entspannende Törns auf der Weser und auf See zu berichten.- Unsere Klönabende in der Wintersaison finden immer am jeweils ersten Freitag im Monat in der Wasserportgaststätte Hasenbüren um 19 Uhr statt. Am 02. November freuen wir uns auf unser nächstes Treffen. Vorträge und Filme können wir nicht in der Gaststätte zeigen, da es sich um eine öffentliche Gaststätte handelt. Das sollte uns nicht davon abhalten, unsere Tradition fortzusetzen. Als Ausweichmöglichkeit bietet sich unser Vereinsheim an. Im Anschluss an den Vortrag/Film könnten wir dann gemeinsam zur Gaststätte spazieren. Nähere Informationen gibt es wie immer im Sportschipper oder/und auf unserer Homepage. - Unsere Absegelregatta am 6. und 7. Oktober war für alle Beteiligten ein vergnügliches Erlebnis. Der erste Känguru-Start war um 13 Uhr auf der Weser bei Tonne 124 geplant; das Ziel zwischen Tonne 99 und 102 bei Elsfleht. Leider konnte dieser Teil wegen Flaute, dafür aber bei schönstem Oktoberwetter und herrlichem Sonnenschein, nicht bis zum Ende gefahren werden. Am Abend hat es anschließend allen gut geschmeckt bei "Da Cosimo" im Yachthafen der SWE in Elsfleht. Am nächsten Vormittag, nach dem ausschleusen, starteten wir die Regatta bei wenig Wind wieder zurück nach Hasenbüren. Strahlender Sieger wurde Roy Kahl mit seiner „Tumler“, danach folgten Malte Preperski mit der „Luxx van Amsterdam“ und Bernhard Preperski mit seiner „northern joy“. An dieser Stelle möchten wir Malte noch einmal ganz herzlich für die schöne Idee, die tolle Organisation und die leckere Auswahl der Siegprämien bedanken. Von dieser Regatta haben wir ein paar schöne Fotos auf die Homepage gestellt. - Der Vorstand des Bremer Yacht Clubs erinnert hiermit an die ordentliche Jahreshauptversammlung 2019 am Donnerstag, den 14. Februar 2019 um 20.00 Uhr im Haus „Tritonia“ in der Leinestraße 5, 28199 Bremen. Wie immer, erwarten wir eine rege Beteiligung und eine anregende Sitzung. Neu- und Wiederwahlen stehen an. Anliegen und Anträge an den Vorstand, die unter Verschiedenes diskutiert und abgestimmt werden sollen, müssen dem Vorstand spätestens 10 Tage vor der Sitzung vorliegen. – Allen Vereinsmitgliedern wünschen wir einen schönen Herbst!

Beitrag 09.2018

Sportschipper - Beitrag des Bremer Yacht Clubs für die Ausgabe 09 / 2018

Diese Saison wird den meisten von uns in guter Erinnerung bleiben. Man konnte in diesem Jahr von einem echten Sommer sprechen, den hoffentlich alle Vereinsmitglieder mit ihren Familien, Freunden und Schiffen in vollen Zügen genießen konnten! Nach und nach machen nun auch die letzten Urlauber wieder an unserem Steg fest. Am 5. Oktober, unserem letzten Grillabend, werden wohl einige Geschichten und Erlebnisse erzählt werden können. - Malte Preperski hat sich für das Absegeln etwas anderes Besonderes überlegt. Am Samstag den 06. Oktober, nach der Steuermannsbesprechung im Clubraum, ist um 13:00 Uhr Start zu unserer Absegelregatta auf der Weser bei Tonne 124. Das Ziel ist zwischen Tonne 99 und Tonne 102 bei Elsfleth. Danach schleusen wir ein in die Gewässer des SWE Elsfleth. Den Tagesausklang genießen wir dann beim Italiener „Da Cosimo“ vor Ort bei leckerem Essen. Am Sonntag, nach dem ausschleusen, gibt es eine Rückregatta mit Start zwischen Tonne 99 und 102. Eine Preisverleihung findet entweder noch am späten Nachmittag in Hasenbüren oder bei der Jahreshauptversammlung, und dort dann für alle Regatten statt. Die letzte Gelegenheit für eine Regatta in diesem Jahr wird damit abwechslungsreich abgeschlossen. Weiteres dazu erfahrt Ihr auf unserer Website „byc-bremen.de“ und am schwarzen Brett. - Anstehende Aufnahmegespräche der Anträge auf Aufnahme und Mitgliedschaft im Verein werden wir in den nächsten Tagen durchführen. Wir haben neue Schlüssel für die Halle fertigen lassen und wollen die Gelegenheit nutzen diese beim Sliptermin umzutauschen. Die Masten werden in diesem Jahr am 13. Oktober gezogen, wenn nicht alles an dem Tag geschafft wird, auch am nächsten Tag. Aufgeslippt wird am 20. Oktober. Hierzu gibt es zu Mittag wieder einen leckeren Eintopf. - Die Sliptermine für 2019 stehen fest werden demnächst bekanntgegeben. - Und hier nochmals eine Erinnerung an alle Bootseigner. Denkt bitte unbedingt daran, Eure gültigen Versicherungsnachweise müssen bis vor dem Slippen bei Helmut Lorch abgegeben werden.

Beitrag 08.2018

Sportschipper - Beitrag des Bremer Yacht Clubs für die Ausgabe 08 / 2018

Viel zu berichten gibt es diesen Sommer nicht. Ist halt Sommerpause und viele unserer Vereinskollegen sind noch unterwegs und genießen Ihren wohlverdienten Urlaubstörn auf Nord- und Ostsee. Bisher war selbst am Wetter wenig auszusetzen, und so mancher hat die hohen Temperaturen genießen können. - Hier noch eine Bitte an alle aktiven Bootseigner: Vor dem Einlagern reicht Ihr bitte eine gültige Versicherungsbescheinigung für euer Boot ein. Die Bescheinigung kann per E-Mail, Post geschickt, oder persönlich bei Helmut abgegeben werden. – Der Grillabend Anfang des Monats wird nach wie vor gut angenommen, der nächste findet am 7. September ab 18:00 Uhr statt. Bitte bringt euer Grillgut selber mit. Wie gewohnt findet Ihr weiteres auf der Homepage und am Schwarzen Brett. Der Vorstand wünscht allen Urlaubern, an Land und auf dem Wasser weiterhin eine schöne Zeit, und kommt wohlbehalten und munter zurück.

Beitrag 07.2018

Sportschipper - Beitrag des Bremer Yacht Clubs für die Ausgabe 07 / 2018:

Dieser Sommer verwöhnt uns bisher und wir sind froh darüber. Viele genießen Ihren wohlverdienten Urlaub. Und vielleicht bringt der August ja noch mehr sommerliches Wetter? - In wenigen Wochen findet wieder die Weser-Herbst-Regatta statt. Der Vorstand würde sich freuen, wenn der BYC-Stander auf dieser traditionellen Regatta möglichst oft vertreten ist. Diese Veranstaltung ist gerade auch für Segler mit weniger Regattaerfahrung gut geeignet, um Erfahrungen zu sammeln, und auch mit dem Beiprogramm eine wunderbare Sache, sportlich und gelassen. - Unser nächster Grillabend findet am 6. August statt. Der Vorstand wünscht allen Urlaubern, an Land und auf dem Wasser eine schöne Sommerzeit, erholsamen Urlaub, und kommt gesund und munter zurück.

Beitrag 06.2018

Sportschipper - Beitrag des Bremer Yacht Clubs für die Ausgabe 6 / 2018

Die Eigner, deren Boote noch in der Halle liegen, möchten doch bitte die zugehörenden Masten deutlich kennzeichnen. Kontrolliert werden sollen auch die vielen verwaisten und nicht mehr nützlichen Fender an Stegen und Auslegern, diese dürfen auch entfernt werden. - Aus gegebenem Anlass hier ein Hinweis: an Kopfstegen sollte nur kurzzeitig für Service und in Notfällen festgemacht werden. Als Liegelatz steht für Vereinsmitglieder eine eigene Box zur Verfügung. - Alle Bootswagen werden demnächst wieder in die Halle gebracht. – In diesem Monat haben wir gleich vier neue Anträge auf Mitgliedschaft erhalten: Leon Weichert, Uwe Hollemann, Marlon Schnakenberg und Kristoffer Reed haben um Aufnahme in den Verein gebeten. - Vereinsstander sind wieder vorrätig und können bei Erhard oder Volker erworben werden. - Der nächste Grillabend ist am Freitag, dem 6. Juli. Für die Neuen sei gesagt, dass jeder herzlich willkommen ist. Das Grillgut, Salate und Getränke bringt ihr bitte selber mit. - Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern eine schöne Urlaubszeit und glückliche Sommerreisen. Wir hoffen auf spannende, tolle Berichte von Euch.

Beitrag 05.2018

Sportschipper - Beitrag des Bremer Yacht Clubs für die Ausgabe 5 / 2018

Nachdem nun (fast) alle Schiffe im Wasser und (fast) alle Masten gesetzt sind, konnte angesegelt werden! - Malte Preperski hatte unsere kleine Ansegelregatta nach Bremerhaven gut vorbereitet. Vielen Dank dafür! Allerdings verzögerte sich die Abfahrtszeit um 20 Minuten, da nicht alle Teilnehmer rechtzeitig an der Startlinie bei der Tonne 109 ankamen. Das Wetter zeigte sich von seiner guten Seite, und so ging es dann bei Windstärke 4 Richtung Blexen. Ab Brake nahm der Wind an Stärke zu und kurz vor Nordenham waren auch kräftige Böen bis 7 zu erleben. Alle teilnehmenden Crews ließen sich dadurch nicht beirren und unser Vorsitzende Volker Bosse ersegelte sich mit der „Ole Deern“ den ersten Platz. Schorse Flitz mit der „Carlotta“ kam als 2. über die Ziellinie gefolgt von Helmut Lorch, der mit seiner „Boreal“ den 3. Platz belegte. Bemerkenswert war der unerschütterliche Einsatz unseres neuen Mitgliedes Janek Barkhoorn mit seiner kleinen „For Gas“. Alle hatten ihre Freude an der kleinen Regatta und man traf sich froh und gut gelaunt in der Schleuse zum neuen Hafen in Bremerhaven. Dort im Hafen warteten schon vorher angereiste Vereinsmitglieder auf die Regattateilnehmer und halfen beim Anlegen. Abends auf der „Seute Deern“ wurde gut gegessen und die ersten Sieger und Teilnehmer geehrt. Am nächsten Tag ging es dann mit wenig Wind aus NW per Motor Richtung Helgoland. An den Türmen konnte der eine oder andere Segel setzen und mühsam mit ein paar Schlägen die Fahrt dorthin fortsetzen. Dort angekommen lagen wir dann im Päckchen zu 10 im Südhafen. Am nächsten Tag gegen 13 Uhr setzten alle eilfertig die Segel, bei 3 Bft. und Ostwind ließ sich prima segeln, wir konnten anlegen bis fast nach Bremerhaven. Sehr froh waren wir noch um 21:30 Uhr einschleusen zu können. Auch am Sonntag war wieder schönstes Segelwetter, mit Wind aus Osten erreichten wir müde aber gut gelaunt unseren Heimathafen Hasenbüren. Die Ergebnisse und Bilder sind auf unserer Website www.byc-bremen.de zu sehen. – Als neues Mitglied im Verein wurde Hermann Kopsch aufgenommen. - Harm Müller-Röhlck wird um Pfingsten herum als Skipper mit der „Wappen von Bremen“ für die SKWB an der Langstreckenregatta „Rund Skagen Race“ von Helgoland nach Kiel teilnehmen. – Demnächst wird es neue Schlösser und Schlüssel für die Halle und den Steg geben. Die Schlüssel werden dann alt gegen neu getauscht. Neue Arbeitsgruppenlisten sind erstellt. Die neuen Leisten am Niedergang sind angebracht. Dank an alle. Unser nächster Grillabend ist am 1. Juni.

Beitrag 04.2018

Sportschipper - Beitrag des Bremer Yacht Clubs für die Ausgabe 4 / 2018

Dank der guten Vorbereitungen aller Eigner und Helfer verlief unser erster Sliptermin Anfang April schneller voran als erwartet. Alle waren frohen Mutes und auch das Wetter zeigte sich überraschenderweise von der besten Seite. Es ging einigen gar nicht schnell genug. - Himmelfahrt auf Helgoland, so lautet das Ziel des diesjährigen Anschipperns. Los geht es am 10. Mai mit dem Vormittagshochwasser in die "Lloyd Marina" nach Bremerhaven, dort haben wir die Möglichkeit preisgünstig in einem für uns vorgesehenen Bereich zu liegen und gepflegten "Klönschnack" von Bord zu Bord zu halten. Ab 18:00 Uhr werden wir dann, in der von uns schon einmal für gut befundenen maritimen Gastronomie der "Seute Deern" erwartet. Ein ausgedehnter Abend wird uns am Freitag durch die günstige Tide verziehen, Hochwasser zum Auslaufen nach Helgoland ist um 10:52 Uhr. Liegeplätze müssen auf Helgoland voraussichtlich frei gewählt werden, auslaufen zurück nach Bremerhaven ist um die Mittagszeit am nächsten Tag geplant. Wer teilnehmen möchte, meldet sich bitte bis zum 06. Mai bei unserem Segelwart Malte Preperski an. Weitere Details werden bei der Steuermannsbesprechung oder bekannt gegeben. – Im Hafen sind neue Fingerstege angebracht worden. Am Niedergang wurden seitliche Schutzleisten für mehr Sicherheit angebracht. Wir haben mit Heinz Bolik ein Aufnahmegespräch geführt, er wird als neues Mitglied aufgenommen. Heinz hat das Schiff von Ronald Rocholl übernommen. Wir bitten alle Mitglieder auf Kontodeckung zu achten, denn die Beiträge für Steg- und Hallengebühren werden eingezogen. Wir wünschen allen eine gute Zeit.

Beitrag 03.2018

Sportschipper - Beitrag des Bremer Yacht Clubs für die Ausgabe 3 / 2018

Das Wetter passte, trotz Grippewelle und mäßiger Beteiligung trafen sich am 3. März einige wackere Mitglieder pünktlich zur traditionellen Kohlfahrt. Aufgrund der eisigen Temperaturen wurde die Kohlwanderung kurzerhand abgekürzt, um rasch wieder ins Warme zu kommen. Das Restaurant am Yachthafen Hasenbüren war das Ziel der Kohlfahrt und dort wartete eine kleine Überraschung auf die Ausdauernden. In geselliger Runde wurde gut gespeist und geklönt, wenn auch nicht immer alles so kam, wie geplant. - Die Vorbereitungen auf die neue Saison laufen in der Halle auf Hochtouren. Die Schiffe strahlen schon in vollem Glanz. - Tragt euch bitte rechtzeitig in die Terminliste für den 7. April am schwarzen Brett in der Halle ein, und erscheint pünktlich zum Sliptermin und dem setzen der Masten. Mit vereinten Kräften werden wir die Schiffe rasch und unproblematisch ins Wasser bringen. Motoren und Anlasser-Batterien sollten überprüft werden, und Festmacherseile griffbereit gelegt sein. Für das setzen der Masten unbedingt Werkzeug, Bolzen, Sicherungsringe und Splinte bereit legen, damit zügig gearbeitet werden kann. Die neuen Freihafen-Aufkleber erhaltet ihr bei Erhard Muschinski. Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern und Ihren Familien eine erfolgs- und erlebnisreiche Wassersportsaison.

Beitrag 02.2018

Sportschipper - Beitrag des Bremer Yacht Clubs für die Ausgabe 2 / 2018

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung gab es im Vorstand einige Veränderungen. Einstimmig gewählt wurden, Helmut Lorch als stellvertretender Vorsitzender für den aus dieser Position ausscheidenden Ulrich Jostwerner und als Nachfolger von Jürgen Woitas wird nun Rainer Otto unser neuer Kassenwart. Unser Segelwart Malte Preperski und unser Stegwart Boris Hohmann stellten sich der Wiederwahl und wurden betätigt. - Ulrich Jostwerner erläuterte wozu eine Bootshaftpflicht- und auch eine Kaskoversicherung notwendig sind, und was die Haftpflichtversicherung des Vereins absichert und nicht absichert. Er erinnert nochmal daran, eine Kopie eurer Versicherungspolicen einzureichen. - Auf der Versammlung gab es eine Reihe von Ehrungen. Eine Ehrenurkunde und die goldene Ehrennadel für seine 40-jährige Mitgliedschaft konnte Uwe Kurk überreicht werden. Friedrich Düssmann erhält diese Urkunde nebst Nadel demnächst zugeschickt, ebenso wie Klaus Girzig. Der C.H.-Poppe-Gedächtnispreis konnte in diesem Jahr nicht verliehen werden, weil sich leider niemand darum beworben hat. - Es wurde aber ein neuer Pokal für unsere Einhandsegler entworfen, der zum ersten Mal für seine ausgefallene und strapaziöse Nordlandreise an Ulrich Welke verliehen wurde. Herzlichen Glückwunsch dazu. - Malte möchte zum Ansegeln im Mai, an den 4 Tagen des langen Himmelfahrtswochenendes, eine Vereinsfahrt nach Helgoland durchführen. Die Tiden währen in der Zeit günstig, es müssen nur Wind und Wetter mitspielen. Näheres wird rechtzeitig bekannt gegeben. - Ab dem 7. März besteht ein grundsätzliches Schleifverbot in der Halle. Wir bitten dringend dieses Verbot auch einzuhalten. Es gab in der letzten Saison zahlreiche Beschwerden von Eignern, deren frisch aufgearbeitete Boote als Folge von späten Schleifarbeiten erheblich verschmutzt wurden. Bitte nehmt Rücksicht. Die Slip- und Mastentermine stehen fest. Der 1. Slip Termin ist am 7. April 2018, wir fangen früh an, denn um 8:00 Uhr ist Hochwasser. Zum Masten stellen eine Woche später am 14. April haben wir um 14:00 Uhr Hochwasser und müssen nicht so früh aufstehen. Der 2. Termin zum Slippen ist am 5. Mai, HW 7:00 Uhr, Masten werden gestellt am folgenden Tag den 6. Mai, HW 7:30 Uhr. Tragt euch bitte rechtzeitig in die Terminliste am schwarzen Brett in der Halle ein.

Beitrag 01.2018

Sportschipper - Beitrag des Bremer Yacht Clubs für die Ausgabe 1 / 2018

Die Frühjahrstermine für das Slippen und das Masten setzen stehen fest. Der 1. Termin für das Abslippen ist am Samstag den 7. April 2018. Eine Woche später am 14. April werden dann die Masten gesetzt. Der 2. Termin ist dann am Samstag den 5. Mai für das Abslippen sowie Sonntag dem 6. Mai für das stellen der Masten angesetzt. Jeweilige Anfangszeiten werden frühzeitig durch Aushang in der Bootshalle bekannt gegeben. - Der Vorstand des Bremer Yacht Clubs erinnert nochmals an die ordentliche Jahreshauptversammlung 2018 am Donnerstag, den 8. Februar 2018 um 20.00 Uhr im Haus „Tritonia“ in der Leinestraße 5, 28199 Bremen. Wir erwarten eine rege Beteiligung und eine anregende Sitzung, da ja einige Neu- und Wiederwahlen anstehen. Anliegen und Anträge an den Vorstand, die unter Verschiedenes diskutiert und abgestimmt werden sollen, müssen dem Vorstand spätestens 10 Tage vor der Sitzung vorliegen. - Der nächste Klönabend findet am Freitag, dem 9. Februar im Restaurant „Wassersporthafen Hasenbüren“ statt. Wenn sich Änderungen bei den Euren Daten ergeben (Bank, Konto, Telefon, Mail, Adresse etc.) freuen wir uns über eine Nachricht. Wir wünschen allen Mitgliedern ein erfreuliches und aktives Jahr 2018.

BYC-Banner
Sliptermine 2019

Abslippen:
15. Woche, am Samstag, den 13. April 2018  >>

Klönabende

Die nächsten Klönabende fallen bis auf weiteres aus >>

© Copyright 2015 · BYC-Bremen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok